Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Dr. Peter Aschenbrenner

1. Anwendungsbereich, ausschließliche Geltung, Änderungen der Geschäftsbedingungen

1.1 Herr Dr. Peter Aschenbrenner, Hochfirststraße 21, 70569 Stuttgart, E-Mail: info@peteraschenbrenner.de, Telefon: +49 (0)711 67438854, Fax: +49 (0) 711 67438848 (im Folgenden „Dr. Peter Aschenbrenner“ genannt) bietet Workshops, Seminare und Mentoring für Unternehmer und Manager sowie deren jeweiligen Mitarbeiter an.  

1.2 Das Angebot von Dr. Peter Aschenbrenner richtet sich an Unternehmer. Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Vertragsschluss in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Dr. Peter Aschenbrenner erbringt keine Leistungen an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.

1.3 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Dr. Peter Aschenbrenner und seinen Kunden. Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Ihren etwaigen AGB wird hiermit widersprochen.

1.4 Soweit Dr. Peter Aschenbrenner diese AGB aktualisiert, wird sie ihre Kunden unverzüglich über die neue Fassung informieren. Die neuen AGB werden Vertragsbestandteil, wenn der Kunde ihnen zugestimmt hat oder den AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Mitteilung der Aktualisierung widerspricht.

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1 Alle unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt durch Angebot und Annahme zustande. Die Ankündigung von Veranstaltungen auf unserer Webseite und in unseren Werbematerialien stellt noch kein Angebot im Rechtssinn dar. Verträge werden mit uns wie folgt geschlossen:

a.) Um sich für eine Veranstaltung anzumelden, können Sie per Email oder Anmeldeformular Kontakt aufnehmen und die jeweilige Veranstaltung buchen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Akzeptanz der „ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN“ diese Vertragsbedingungen akzeptieren und sie dadurch in Ihren Antrag aufnehmen.

b.) Um sich für eine Veranstaltung anzumelden, können Sie auch die Papier-Formulare nutzen, die wir z.B. in unseren Werbematerialien bereitstellen. Eine Anmeldung erfolgt, indem Sie ein solches Formular ausfüllen, unterschreiben und es uns per Brief, Fax oder E-Mail-Anhang übermitteln. Mit der Übermittlung einer Anmeldung geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Abschluss eines Veranstaltungsvertrages ab.

2.2 Auf Ihre Anmeldung hin schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung per E-Mail (ggf. auch per Fax oder Post) zu. Diese Anmeldebestätigung stellt die Annahme Ihres Angebotes dar. Sollten Sie die Bestellbestätigung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Anmeldung erhalten, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung.

2.3 Bei Veranstaltungen mit einem begrenzten Platzkontingent erfolgt die Berücksichtigung zur Teilnahme nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

2.4 Ein geschlossener Veranstaltungsvertrag ist verbindlich und kann von Ihnen nicht einseitig gekündigt bzw. storniert werden. Ihre Erklärung, nicht mehr an einer Veranstaltung teilnehmen zu wollen oder zu können, entbindet Sie nicht von Ihrer vertraglichen Verpflichtung zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr wird nicht erstattet. Sie haben jedoch das Recht, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

3. Allgemeine Grundsätze der Leistungserbringung bei Veranstaltungen

3.1 Die Einzelheiten der Leistungserbringung (Inhalte, Ort, Zeit etc.) werden in der Veranstaltungsbeschreibung bzw. in der Anmeldebestätigung aufgeführt. Bitte beachten Sie insbesondere, dass unsere Veranstaltungen an verschiedenen Standorten stattfinden. Die jeweiligen Veranstaltungsorte sind in der Veranstaltungsbeschreibung bzw. in der Anmeldebestätigung ausgewiesen.

3.2 Im Rahmen einer Veranstaltung erhalten Sie von uns ggf. Schulungsunterlagen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Materialien, die Ihrem Selbststudium und der Vertiefung der vermittelten Inhalte dienen. Es ist Ihnen ausdrücklich untersagt, diese Unterlagen oder Teile daraus zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten und/oder im Rahmen eigener Veranstaltungen zu verwenden. Dies gilt auch für Videos, zu denen Sie bei Online-Kursen über unsere Webseite Zugang erhalten. Es dürfen diese Unterlagen/Informationen weder schriftlich noch mündlich weitergegeben werden. Auch das Lesen der Unterlagen von Nichtbefugten ist untersagt.

3.3 Wir weisen Sie darauf hin, dass wir von einzelnen Veranstaltungen Videoaufnahmen erstellen, auf denen Sie unter Umständen als Teilnehmer zu sehen sind. Mit Ihrer Teilnahme an einer solchen Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Videoaufnahmen auch von Ihnen anfertigen und diese unentgeltlich, sowie zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkt im Internet, insbesondere auf der Webseite www.peteraschenbrenner.de und auf Videoplattform (z.B. YouTube) öffentlich zugänglich machen, öffentlich vorführen und/oder auf Bild-Tonträger (z.B. DVD) vervielfältigen, verbreiten und auswerten dürfen.

4. Preise, Rabatte, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

4.1 Sämtliche Preise sind in Euro ausgewiesen ohne etwaige Nachlässe und zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung angegebenen Teilnahmegebühren.

4.2 Sofern wir im Rahmen von Werbeaktionen oder Exklusivangeboten (im Folgenden „Ra-battaktion“ genannt) Rabatte einräumen, gelten diese ausschließlich für die dort genannte Veranstaltung. In einer Rabattaktion geben wir üblicherweise eine Gültigkeitsfrist und/oder einen Rabattcode an. Die Gewährung eines Rabattes ist davon abhängig, dass Sie sich bis zu dem entsprechenden Datum bzw. unter Angabe des Rabattcodes für die Veranstaltung anmelden. Sollte in der Rabattaktion weder eine Gültigkeitsfrist noch ein Rabattcode genannt sein, werden wir den Rabatt bei Veranstaltungsanmeldungen berücksichtigen, die innerhalb von sieben (7) Tagen nach Ausgabe/Versendung der Rabattaktion bei uns eingehen.

4.3 Gegen unsere Ansprüche können Sie nur dann aufrechnen, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Ver-tragsverhältnis beruht.

5. Zahlung, Zahlungsarten, Fälligkeit und Ratenzahlung

5.1 Sie können die Teilnahmegebühren in verschiedenen Formen begleichen:

5.2 Zu den von uns angebotenen Zahlungsmöglichkeiten im Einzelnen:

a.) Rechnung: Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden oder bei einer Buchung die Zahlungsart „RECHNUNG“ wählen, werden wir Ihnen per Post, Fax oder als E-Mail-Anhang eine entsprechende Rechnung zusenden. Die Zahlung hat dann per Überweisung auf die in der Rechnung angegebene Bankverbindung zu erfolgen. Bitte geben Sie bei einer Überweisung Ihren vollständigen Namen bzw. Ihre Firma und die Rechnungsnummer an.

b.) PayPal: Vor Abschluss Ihrer Anmeldung auf unserer Webseite wählen Sie „PayPal“ – einen Dienst der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg – als Zahlungsart aus. Bitte folgen Sie den weiteren Anweisungen auf der Webseite bzw. von „PayPal“. Vor dem endgültigen Abschluss Ihrer Anmeldung werden Sie in einem separaten Fenster durch „PayPal“ gebeten, die Zahlung zu veranlassen.

5.2 Eine Zahlung per Rechnung hat spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt oder bis 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung (je nachdem welches Datum früher eintritt) zu erfolgen. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Zahlungseingang auf dem, in der Rechnung angegebenen Konto. Eine Zahlung per PayPal ist mit Vertragsschluss fällig.

5.3 Wird die Teilnahmegebühr nicht rechtzeitig gezahlt, so ist Dr. Peter Aschenbrenner berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, um die Plätze für die Veranstaltung noch anderweitig vergeben zu können. Etwaige von Ihnen bereits geleistete Zahlungen werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr i.H.v. 25,- € zurückgewährt. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass der diesbezügliche Aufwand nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes (Storno, Rückbuchungsgebühren, etc.) bleibt vorbehalten.

5.4 Kunden haben bei einzelnen Veranstaltungen die Möglichkeit, mit uns eine Ratenzahlungsvereinbarung oder eine andere Zahlungsart wie Rechnung oder PayPal über die Teilnahmegebühr abzuschließen. Dies ist möglich, wenn Dr. Peter Aschenbrenner dieser Zahlungsart ausdrücklich zustimmt. Bei einer Ratenzahlungsvereinbarung ist die erste Rate mit Vertragsschluss fällig. Die weiteren monatlichen Raten sind pünktlich und vollständig zu den Daten zu entrichten, die in der Ratenzahlungsvereinbarung und/oder in der Anmeldebestätigung der Veranstaltung aufgeführt sind. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Zahlungseingang auf dem, in der Rechnung angegebenen Konto. Befindet sich der Teilnehmer mit mehr als zwei Ratenzahlungen in Verzug, wird die gesamte Lehrgangsgebühr sofort zur Zahlung fällig.

6. Ausfall und Verschiebung von Veranstaltungen

6.1 Dr. Peter Aschenbrenner ist verpflichtet, die angemeldeten Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung einer Veranstaltung unverzüglich schriftlich, per E-Mail oder Fax zu informieren.

6.2 Dr. Peter Aschenbrenner ist zur Absage einer Veranstaltung im Krankheitsfall und bei höherer Gewalt (außergewöhnliche Umstände in der Sphäre von Dr. Peter Aschenbrenner) berechtigt. Dr. Peter Aschenbrenner behält sich eine Absage einer Veranstaltung außerdem für den Fall vor, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr werden wir Ihnen nach Absage einer Veranstaltung erstatten.

6.3 Im Falle einer Terminverschiebung sind Sie berechtigt, innerhalb von 7 Tagen nach der Information über den neuen Termin (siehe Ziffer 6.1) per Post, Fax oder E-Mail vom Vertrag zurück zu treten. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns. Bereits geleistete Zahlungen werden im Falle eines fristgemäßen Rücktritts erstattet.

7. Haftung

7.1 Eine Haftung von Dr. Peter Aschenbrenner – gleich aus welchem Rechtsgrund – tritt nur ein, wenn der Schaden

a.) durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder wesentlichen Nebenpflichten in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise oder

b.) durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Dr. Peter Aschenbrenner

verursacht worden ist.

7.2 Haftet Dr. Peter Aschenbrenner  gemäß Ziffer 7.1 a.) für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, so ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen von Dr. Peter Aschenbrenner bei Vertragsschluss aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Dies gilt in gleicher Weise für Schäden, die aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeitern oder Beauftragten von Dr. Peter Aschenbrenner verursacht werden. Die Haftung für Folgeschäden, insbesondere auf entgangenen Gewinn oder auf Ersatz von Schäden Dritter, wird ausgeschlossen, es sei denn, es fallen Dr. Peter Aschenbrenner Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

7.3 Schadenersatzansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben durch die vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

7.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten von eventuell eingebundenen gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen der Dr. Peter Aschenbrenner.

7.5 Dr. Peter Aschenbrenner haftet maximal für die Dauer von einem Jahr seit der Feststellung der Pflichtverletzung.

8. Referenzwerbung

Der Kunde ist damit einverstanden, dass Dr. Peter Aschenbrenner  – nach vorheriger Abstimmung der Parteien – seinen/ihren Namen und sein/ihr Logo unentgeltlich, sowie zeitlich und örtlich unbeschränkt auf der Webseite www.peteraschenbrenner.de und in seinen Werbematerialien (Flyer, Broschüren, etc.) verwenden darf, um über die Leistungserbringung bzw. Zusammenarbeit zu informieren und damit zu werben.

9. Datenschutz

9.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Anmeldung angeben, erfolgt zur Erfüllung und Abwicklung des geschlossenen Veranstaltungsvertrages.

9.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen unter https://www.peteraschenbrenner.de/datenschutz.

10. Informationen zur alternativen Streitbeilegung

Da sich unser Angebot ausschließlich an Unternehmer richtet (siehe Ziffer 1.2), finden die gesetzlichen Regelungen zur außergerichtlichen alternativen Streitbeilegung für Verbraucherstreitigkeiten keine Anwendung.

11. Rechtswahl, Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Dr. Peter Aschenbrenner.

Stand: April 2019